Requirements Engineering
 

Anforderungen strukturiert erheben und verwalten
 

Unklare oder fehlende Anforderungen können die Softwareentwicklung erheblich behindern. Gutes Requirements Engineering ("Anforderungsmanagement") bildet daher die Basis für erfolgreiche Softwareprojekte.

Relevant für

Produktentwicklung

Fachbereiche

IT

Ihr zentraler Nutzen:
Gutes Requirements Engineering ermöglicht erfolgreiche Softwareprojekte.

"If you don’t get the requirements right, it doesn’t matter how well
you execute the rest of the project.."
 

Karl E. Wiegers
More About Software Requirements
 

Diese Herausforderungen werden wir für Sie meistern

1

Komplexität

In der heutigen vernetzten Welt sind bei Software zahlreiche Abhängigkeiten zu beachten. Die Komplexität ist hoch. Ein guter Requirements Engineer überblickt diese Komplexität und schafft es, die Zusammenhängen konsistent darzustellen.

2

Usability

Die Benutzbarkeit von Software beginnt bei einer gut bedienbaren und responsiven Benutzeroberfläche und endet bei einem übersichtlichen Servicekonzept. All diese Themen müssen vom Nutzer her analysiert und konzipiert werden.

3

Adäquatheit

Anforderungen dienen der Kommunikation zwischen den verschiedenen Entwicklungsphasen. Form, Gliederung und Umfang der dokumentierten Anforderungen müssen zur Problemstellung und der Organisation passen.

Je nach Zielsetzung sehen Projekte
ganz unterschiedlich aus

Vorgehen Requirements Engineering

 Ein Automobilzulieferer hat ein komplexes Steuergerät in zahlreichen Fahrzeugmodellen im Serieneinsatz. Gemeinsam mit dem Entwicklungsteam haben wir die bestehende Softwarearchitektur modelliert, die Architekturebenen strukturiert und eine verbesserte Sollarchitektur definiert. Die Architektur wird nun vom Kunden nach diesen Vorgaben modifiziert, um für die bevorstehende nächste Produktgeneration gerüstet zu sein.

Zertifizierung der Mitarbeiter (CPRE) 
 

Ein Autovermieter suchte für die Verbesserung seines Online-Geschäfts eine zukunftsfähige Anwendung zur Verwaltung von Buchungen über die Website. Wir haben für den Kunden eine modulare Softwarearchitektur auf der Grundlage sicherer und skalierbarer Basistechnologien entwickelt, dokumentiert und mit dem Entwicklungsteam unserer Schwesterfirma Levarion implementiert.

Konzeption eines Buchungssystems

Bei einem führenden Hersteller von Komponenten für die Industrieautomatisierung haben wir gemeinsam mit den Führungskräften eine Strategie für die Wiederverwendung von Software in der Produktentwicklung erarbeitet. Hierzu haben wir die Produkte und Softwareelemente klassifiziert und priorisiert, eine Soll-Organisation definiert und die Roadmap für die Wiederverwendung entwickelt.

Tool-Einführung
 

Ein Forschungsinstitut arbeitet an einer Forschungsanlage, bei der große Mengen von Messdaten aufgenommen werden. Gemeinsam mit dem Entwicklungsteam haben wir ein Vorgehen für die Architekturdokumentation erarbeitet, einen Artefaktkatalog definiert und den Prozess für Erstellung und Pflege der Artefakte festgelegt.

Eine Auswahl von Unternehmen, die dank uns nun
erfolgreicher agieren

Requirements Engineering hat viele Facetten

Schulung

Wir bewerten die vorhandene Architektur, identifizieren Verbesserungspotenzial und erarbeiten eine optimierte, tragfähige Architektur für die Zukunft.

Entwicklung eines Vorgehens

Aus dem fachlich/funktionalen Konzept entwerfen wir die passende Architektur und erstellen so Vorgaben für eine erfolgreiche Realisierung.

Tool-Einführung

Wir erarbeiten mit Ihnen die Plattformstrategie für Ihre Produktlinie. So entsteht die Softwareplattform als stabile Basis der Produkte.

"Training on the Job"

Wir entwickeln und etablieren eine Vorgehensweise für Architekturentwicklung und -dokumentation, die den Erfolg des Systems auf lange Sicht sicherstellt.

Datenschutz Information und Einstellungen

Unsere Website verwendet Matomo, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Browservariablen, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbedingungen

Cookies

Sie können sich entscheiden, ob die Website eigene Cookies definieren darf. Diese speichern z.B. Ihre Entscheidung, ob Sie der Verwendung von Analysediensten zugestimmt haben.

Analysedienste

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, deaktivieren Sie die entsprechende Checkbox.