Softwareplattformen und -produktlinien
 

Wiederwendung strategisch planen, aufbauen und nutzen
 

Wiederverwendung von Software ist lukrativ und erstrebenswert. Eine stabile und gut dokumentierte Softwareplattform ist die Lösung für eine effektive Wiederverwendung. Die Konzeption und Weiterentwicklung einer Plattform ist jedoch alles andere als trivial muss ganzheitlich betrachtet werden.

Relevant für

Produktentwicklung

Fachbereiche

IT

Ihr zentraler Nutzen:
Eine stabile Softwareplattform, um die Vielzahl an Varianten Ihres Produkts beherrschbar zu machen.

"Eine Softwareplattform ist viel mehr als nur eine Aufgabe für die Entwicklung. Gerade bei Plattformen und Produktlinien ist eine fundierte, interdisziplinäre Planung essenziell."

Dr. Jörg-Volker Müller
Geschäftsführer von Systemum und Plattformarchitekt
 

Was ist eine Softwareplattform? Was ist eine Produktlinie?

Eine Softwareplattform ist eine zentraler Mechanismus der Softwarewiederverwendung. Eine Softwareplattform enthält typischerweise wiederverwendbare und konfigurierbare Komponenten in den unteren Schichten einer Schichtenarchitektur und kann für verschiedene Produkte eingesetzt werden. Auf der Plattform wird die jeweilige Software für die Produkte aufgesetzt und die Plattform. Vorteil der Plattform ist die Wiederverwendung einer aufeinander abgestimmten Menge von generischen Komponenten.

Produktlinien erweitern den Plattformgedanken, in dem sie die Wiederverwendung von Komponenten auf die produktspezifischen Funktionen erweitern: Wenn Produkte einer Produktlinie hohe Gemeinsamkeiten haben, lohnt sich ein Extrahieren der gemeinsamen Funktion in zentrale Komponenten. Da aber trotz der Gemeinsamkeiten auch Unterschiede bestehen, tritt der Umgang mit Varianten dieser Komponenten mittels Feature-Modellen in den Vordergrund.

Diese Herausforderungen werden wir für Sie meistern

1

Wiederverwendung

 Wiederverwendung von Software ist hochgradig nicht-trivial. Sie erfordert eine durchdachte und geplante Architektur und ein kompetentes Plattform- bzw. Produktlinienmanagement im Unternehmen.
 
 

2

Variantenvielfalt

Moderne Produktlinienansätze bieten effektive Lösungen für den Umgang mit variantenreichen Produktfamilien. Die Schaffung einer stabilen Produktlinienarchitektur erfordert jedoch viel Erfahrung im Architekturentwurf.
 

3

Wirtschaftlichkeit

 Viele Plattformprojekte sind zu groß angelegt, dauern zu lang und erfüllen ihre Ziele nicht. Bei der Entwicklung von Plattformen und Produktlinien gilt es stets, die Wirtschaftlichkeit im Auge zu behalten.  

Je nach Zielsetzung sehen Projekte
ganz unterschiedlich aus

Konzeption Baukastenstrategie

Bei einem führenden Hersteller von Komponenten für die Industrieautomatisierung haben wir gemeinsam mit den Führungskräften eine Strategie für die Wiederverwendung von Software in der Produktentwicklung erarbeitet. Hierzu haben wir die Produkte und Softwareelemente klassifiziert und priorisiert, eine Soll-Organisation definiert und die Roadmap für die Wiederverwendung entwickelt.

Entwurf
Plattformstrategie

Ein Hersteller von Messtechnik  im Industrieumfeld wollte unter seine Produkte eine zentrale Plattform legen, um die Effizienz in der Entwicklung zu erhöhen. Wir haben die zentralen Konzepte der Plattform entworfen, dokumentiert und den Kunden durch den Planungsprozess  geführt. Die Plattform wurde vom Kunden entwickelt und ist bereits erfolgreich in neuen Produkten im Einsatz.

Eine Auswahl von Unternehmen, die dank uns nun
erfolgreicher agieren

Datenschutz Information und Einstellungen

Unsere Website verwendet Matomo, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Browservariablen, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbedingungen

Cookies

Sie können sich entscheiden, ob die Website eigene Cookies definieren darf. Diese speichern z.B. Ihre Entscheidung, ob Sie der Verwendung von Analysediensten zugestimmt haben.

Analysedienste

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, deaktivieren Sie die entsprechende Checkbox.