Neuentwicklung von Embedded Software

Zukunftsfähigkeit durch robuste Softwarearchitekturen

Erfolgreiche Produkte basieren auf einer zukunftsfähigen Softwareplattform und einem effizienten Entwicklungsprozess. Es gilt, auf Basis eines präzise definierten Funktionsumfangs frühzeitig potenzielle Varianten zu identifizieren. Resultat muss eine vorausschauende aber pragmatische Softwarearchitektur sein.

Relevant für

Produktentwicklung

Fachbereiche

IT

Ihr zentraler Nutzen:
Ihre Software sorgt für einen langfristigen Erfolg des Produkts

"Vor lauter Engagement für neue technische Ideen wird oft genug das richtige Projektvorgehen außer acht gelassen. Software braucht mehr als nur Technik."

Dr. Jörg-Volker Müller
Geschäftsführer von Systemum

Diese Herausforderungen werden wir für Sie meistern

1

Varianten

Neue Produkte sind meist der Beginn einer ganzen Produktlinie oder Produktfamilie. Die Beherrschung der geplanten sowie der kundenspezifischen Varianten durch die richtige Architektur und einen leistungsfähigen Prozess wird zum kritischen Erfolgsfaktor.

2

Time to Market

Die Zeiten, in denen sich Unternehmen auf den etablierten Produkten ausruhen können, sind lange vorbei. Es gilt, in kurzer Zeit ein leistungsfähiges Produkt auf den Markt zu bringen und zugleich flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren.

3

Stabilität

Die Erfüllung von Kundenwünschen hat zwar stets oberste Priorität, gerade durch individuelle Kundenanpassungen entstehen aber oft hohe Wartungsaufwände. Es gilt eine stabile Basis für ein Produkt zu finden, die gleichzeitig kundenspezifische Anpassungen zulässt.

Je nach Zielsetzung sehen Projekte ganz unterschiedlich aus

Neuentwicklung 
Produkt

Mittlerweile ist Software das wettbewerbsdifferenzierende Element. Umso wichtiger ist bei einer Neuentwicklung ein innovatives Produktkonzept und ein professionelles Softwareengineering.

Ausgehend von der Produktvision konzipieren wir zukunftsfähige Lösungen: Wir präzisieren die Anforderungen, definieren die Systemarchitektur, struk­turieren Abläufe, gestalten die Bedienoberflächen und stimmen die erarbei­teten Konzepte mit den Stakeholdern ab. Wir begleiten den gesamten Prozess der Softwareentwicklung bis zum finalen Abnahmetest und schaffen so die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Produkt.

Neuentwicklung
Produktfamilie

Innovative Hersteller setzen auf eine langfristig angelegte Produktlinienstrategie, um kürzere Markteinführungszeiten zu erreichen und die Wirtschaftlichkeit der Entwicklung zu erhöhen. Zentraler Erfolgsfaktor ist die optimale Kombination aus technischen Überlegungen – Architektur, Technologien, Werkzeuge – und einer darauf abgestimmten Organisation.

Wir erarbeiten mit Ihnen die Plattformstrategie für Ihre Produktlinie. Wir analysieren Anforderungen, identifizieren potenzielle Elemente für eine strategisch ausgerichtete Wiederverwendung und entwickeln daraus Architekturkonzepte für Frameworks, Baukästen und Bibliotheken. Parallel definieren wir das zukünftige Entwicklungsvorgehen und begleiten die Umsetzung in der Praxis.

Eine Auswahl von Unternehmen, die dank uns erfolgreicher agieren

Unsere Kompetenzen für Ihr neues Produkt

Architekturentwurf

Aus dem fachlichen Konzept entwerfen wir die technische Lösung, bestimmen die passende Architektur und erstellen die Vorgaben für eine erfolgreiche Realisierung.

Plattform-Strategieberatung

Wir erarbeiten mit Ihnen die Plattformstrategie für Ihre Produktlinie. So entsteht die Softwareplattform als stabile Basis für zukünftige Produkte.

Projektsteuerung

Wir steuern Ihr Projekt, kontrollieren den Fortschritt und schaffen Transparenz für den Auftraggeber.

Methodenberatung
Softwareengineering

Passend zum Charakter des Projekts definieren wir die optimale Vorgehensweise für die erfolgreiche Realisierung.

Wir passen unser Vorgehen an Ihre Rahmenbedingungen an

1

Produktvision festlegen

  Jedes Projekt beginnt mit der Auftragsklärung. Bei der Produktentwicklung ist es vor allem wichtig, die Eigenschaften (Features) vorab zu definieren.
 
Artefakte: Produktsteckbrief/-scope, Kernfeatures, Stakeholderliste, Qualitätsziele, Wirtschaftlichkeitsanalyse

2

Produktumfang definieren

In der Definitionsphase werden die fachlichen und technischen Anforderungen an das neue Produkt definiert und dokumentiert.

Artefakte: Produktkonzept/-varianten, Bedienkonzept, Plattformstrategie, Entwicklungsvorgehen, Sicherheitsstrategie, Teststrategie, Dokumentationskonzept, Projektmanagement-Handbuch  

3

Produktsoftware entwerfen

In der Designphase werden die einzelnen Elemente des Systems im Detail entworfen und beschrieben.

Artefakte: Produkt-/Plattformspezifikation, Variantenkonzept, Zielarchitektur, Sicherheitskonzept, User Interface Design, Testfallspezifikation

4

Produktsoftware entwickeln und testen

Im Rahmen der Entwicklung gilt es, das Zielsystem im Rahmen der Vorgaben zu implementieren und zu testen.

Artefakte: Software, Deployment-Artefakte, Architekturdokumentation, Systemdokumentation, Testdokumentation

Datenschutz Information und Einstellungen

Unsere Website verwendet Matomo, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Browservariablen, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbedingungen

Cookies

Sie können sich entscheiden, ob die Website eigene Cookies definieren darf. Diese speichern z.B. Ihre Entscheidung, ob Sie der Verwendung von Analysediensten zugestimmt haben.

Analysedienste

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, deaktivieren Sie die entsprechende Checkbox.